DAS INTERVIEW MIT PIOTR NOWAK – DEM MITINHABER VON TRONIK – IN GAZETA FINANSOWA – Tronik

DAS INTERVIEW MIT PIOTR NOWAK – DEM MITINHABER VON TRONIK – IN GAZETA FINANSOWA

Wie kann die Autoflotte intelligent verwaltet werden, damit sie optimaler und auszahlbarer ist?

In den letzten Jahren gewannen im Kontext der Verwaltung über die Autoflotte neue EDV-Technologien an Bedeutung, die notwendige Informationen liefern, die eine optimale Flottensteuerung ermöglichen, z.B. Information über tatsächliche Nutzungskosten und die Fahrzeugleistung, den Treibstoffverbrauch, den Fahrstil des Fahrers und viele andere. Es wurde bemerkt, dass eine effiziente Verwaltung über die Flotte das Budget der Firma beeinflusst und sie großes Geld sparen lässt.

Die Verwaltung über die Autoflotte ist keine einfache Aufgabe. Je mehr Marken und Modelle der Fahrzeuge, desto schwieriger ist sie. Doch unabhängig von der Größe des Unternehmens und seiner Flotte soll jede Firma ihre Flottenpolitik präzise festlegen. Was in einem Unternehmen für Missbrauch und unrichtiges Handeln gehalten wird, wird anderswo eine Erleichterung für Mitarbeiter darstellen, die der Chef oder der Vorstand gebilligt haben. Die Schlüsselrolle spielt die Bestimmung der Bereiche und eine flexible Wahl von Instrumenten, die Mitarbeiter laufend beaufsichtigen und abrechnen lassen, die Dienstautos nutzen. Zu Bereichen, die die Optimierung der Flottenpolitik und Ersparnisse der Firma real beeinflussen, gehören die Kontrolle der Fahrzeugleistung und ihrer Lage, die Kontrolle des Treibstoffverbrauchs, die Förderung des energiesparenden Fahrstils und jegliche intuitive Lösungen, die bei der Verwaltung über die Flotte behilflich sind. Es lohnt sich, sie näher kennen zu lernen und auf die Autoflotte in der eigenen Firma zu beziehen.

Ökologie, Ersparnisse, Ecodriving

Bei der Beaufsichtigung der Autoflotte lohnt es sich, Parameter des Fahrstils der Fahrer und die Nutzungsart des Dienstautos zu berücksichtigen. Die Betätigung des Gas- und Bremspedals, die Fahrt mit einer steten Geschwindigkeit mit optimalen Motordrehungen, das Motorbremsen und der vorausschauende Fahrstil sind wichtigste Regeln von Ecodriving. Es lohnt sich, sie in eigener Firma einzuführen und Mitarbeiter zu deren Beachtung anzuspornen, denn es bringt der Firma reale finanzielle Nutzen, die u.a. mit selteneren Reparaturen und Wartung der Autos verbunden sind und gleichzeitig die Sicherheit der Fahrer steigern.

Klare Regeln

Eine klare Flottenpolitik verursacht, dass nächste Lösungen und die Beaufsichtigung von jeweiligen Daten kein Problem darstellen, weder für den Mitarbeiter, noch für den Arbeitgeber. Das häufigste Problem ist die Abrechnung der Fahrzeugnutzung zu privaten Zwecken, die richtige Berechnung des Fahrzeugverlaufs und des Treibstoffverbrauchs.

Auf dem polnischen Markt zugängliche Lösungen ermöglichen eine präzise Ortung des Fahrzeugs und dessen Route, sowie Kontrollen der Treibstoffverbrauchs und das Tracking von anderen Nutzungsparametern der Fahrzeuge. Aufgrund von zugänglichen Daten und Berichten kann die Autonutzung durch den Mitarbeiter an freien Tagen und Wochenenden abgerechnet werden. Die Kontrolle über diese Bereiche bringt den Firmen große Ersparnisse pro Jahr.

Funktionalität immer hoch im Kurs

Es lohnt sich, Zeit und Geld in Lösungen zu investieren, die die Vervollkommnung der Flottenpolitik zum Ziel haben. Außer Erfassung der am meisten notwendigen Daten haben viele Instrumente zusätzliche Funktionen, die kommende Termine verwalten lassen, z.B. sich nähernde Verlängerung der Versicherungspolice oder Wartung, die ausgeführte Arbeit zu planen und zu verifizieren oder Dienstreisen abzurechnen.

Ein anders wichtiges Element ist die Wahl von elastischen Instrumenten und die Automatisierung ihrer Arbeit, sowie die Integration der Daten aus unterschiedlichen Quellen, z.B. der Treibstoffkarten, der Fahrzeuge mit den Buchhaltungs- und finanziellen Informationen usw. Lösungen dieser Art sind nur scheinbar EDV-Gadgets, aber in Wirklichkeit lässt ihre intelligente Einführung die meisten Prozesse automatisieren, dank denen eine große Flotte einwandfrei funktioniert und keine zusätzlichen Kosten generiert.

Reale Ersparnisse

Jede der genannten Funktionen hat die Optimierung der Kosten und die Verbesserung der Tätigkeit von Autoflotten zum Ziel. Die Verbesserung der Arbeitsqualität, die Steigerung der Sicherheit und reale Ersparnisse sollen auf der Prioritätsliste jedes Flottenverwalters stehen.

Alle genannten Lösungen bietet auf dem polnischen Markt die Firma TRONIK und ein zusätzlicher Vorteil ist die Möglichkeit der Integration der Daten mit anderen Systemen, was das Zeitmanagement positiv beeinflusst, die für die Kontrolle aller Informationen notwendig ist.

Firmen, die eine wirtschaftliche Flottenpolitik und moderne Lösungen gewählt haben, sprechen über reale Ersparnisse, die pro Jahr sogar in Millionen gezählt werden können – daran kann man nur schwierig gleichgültig vorbeigehen!

Interview mit Piotr Nowak, dem Mitinhaber der Firma TRONIK

STREFA KLIENTA